Stumme Erinnerung

Seit langem ist die Zeit vergangen,
nur die Erinnerung hält sie gefangen.

Still denke ich an dich, fern der Zeit,
es ist das Warme, das was übrigbleibt.

Bilder vor meinem Auge leben,
lassen meine Seele wieder beben.

Spüre das Blut in meinen Adern,
wunderschöne Erinnerung ohne Hadern.

Wirst nicht erfahren von diesen Zeilen,
sie sind nur einsames, stummes Verweilen.

©fs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.