Nun doch ?

Vor ein paar Tagen noch da sah es nicht nach einem Winter aus, nun hat sich die Wetterlage geändert und zum Abschluss des Januars kommt das unvermeidliche Weiß. Mal sehen wie das die Berliner S-Bahn verkraftet, am Montag werde ich es wohl erfahren und so bleibt mir nur auf den morgigen Tag zu hoffen um mal einen kleinen Winterspaziergang zu unternehmen.
Irgendwie hat jemand meinen Balkon gestrichen, wieso ist der so weiß ? 😆

Euer DerSchwarzgraue

Sachsenwitz oder keine Trabi’s in Leipzig ?

In Leipzig dachte sich eine findige Unternehmerin, warum sollte Sie nicht auch wie in Berlin Sightseeingtours mit dem berühmtesten DDR Auto, dem Trabant anbieten?! (Quelle: Spiegel)
Hier in Berlin hat diese Art von Statdtbesichtigungen ihre Liebhaber gefunden und die tuckern halt gemütlich durch die Stadt. Wie oft habe ich solcherlei motorisierte Touristen schon lachend und auch manchmal verzweifelnd nach dem Gang suchenden gesehen  😆 . Gerade im Sommer ist das im offenen Cabrio-Trabi ein Spaß!
Doch zurück nach Leipzig, tja die Plastikbomber entsprechen nun mal nicht irgendeiner Euro-Abgasnorm und somit ist für den Betrieb dieser eine Ausnahmegenehmigung notwendig und diese erstellte die Verwaltung der Stadt Leipzig nicht. Nun trafen sich die Beteiligten vor dem Verwaltungsgericht und dort entschied dieses gegen die Unternehmerin. Die Begründung, eine Notlage für die findige Geschäftsfrau auf Grund der fehlenden Genehmigung ist nicht ersichtlich.
Womit sich unsere Gerichte so rumschlagen müssen?! Man sollte mal überlegen, wie viele LKW’s ohne Rußpartikelfilter täglich durch Leipzig fahren und dann vielleicht mal über Verhältnismäßigkeit nachdenken  😉 .
Manchmal kann ich wirklich nur mit dem Kopf schütteln. Im Übrigen das Stammland des Plastikbombers war ja mal Sachsen ……

Euer DerSchwarzgraue

Kreuzfahrten

Kreuzfahrten sind eine beliebte Urlaubsmöglichkeit und so werden diese von vielen tausenden Urlaubern genutzt. Das Kentern der Costa Concordia zeigt aber wieder, das die Seefahrt durchaus immer noch gefährlich ist. Traurige Gewissheit für die Angehörigen der Verunglückten.
Nach allen Verlautbarungen und Ermittlungen ist wohl von menschlichem Versagen auszugehen, der Kapitän hat  das Schiff zu nah an die Küste gesteuert und bei der Rettung dann vollkommen versagt. Nun, wie reagiert ein Mensch auf solche dramatischen Ereignisse?
Hier ist die Ursache zu erst zu untersuchen und dann die Wirkung, wie ja schon immer bekannt ist. Welche Umstände führten zu dem Abweichen vom vorgegeben Kurs usw.
Der Wettbewerb unter den Reedereien ist groß, die Gesellschaften werden, wie es schön heißt “gewinnoptimiert” geführt. Highlights sind das Aushängeschild der Reedereien und damit wird Werbung gemacht, eben auch ein Aspekt.

nachdenklich Euer DerSchwarzgraue

Vorwürfe gegen den Bundespräsidenten

Seit nun über einem Monat schwelt die Affäre so vor sich hin, immer wieder tauchen neue Ungereimtheiten aus der Amtszeit Wulffs als niedersächsicher Ministerpräsident auf.
Zuerst hatte man das Gefühl der Bundespräsident möchte die Vorwürfe aussitzen, doch der Druck war zu groß und so stand er in einem Interview der ARD und dem ZDF Rede und Antwort. Das Interview selbst war erschreckend, nicht nur seitens des Bundespräsidenten sondern auch der Interviewer selbst.
Die Frage nach der Übernachtung bei Freunden,  wozu? Aus eigenem Erfahren und Leben kann ich nur sagen, besuchen mich Freunde dann ist das für diese kostenlos, so wie es für mich auch bei ihnen ist. Vielleicht geht man zusammen etwas essen und dann übernimmt man die Rechnung, Freundschaft ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen.
Diese Frage und Diskussion darüber hätte man sich sparen können, denn so lange der Privatmann Wulff seine Freunde in seine Privatwohnung einlädt und andersrum ist dagegen nicht zu sagen.
Was den Kredit betrifft, nun hier ist das Sachlage etwas anderes. Gut er hat den Kredit genommen, für mich aber nur moralisch bedenklich und “da liegt der Hase im Pfeffer begraben”.  Andere sehen das vielleicht etwas schärfer, in der Hinsicht bin ich kein Staatsrechtler, sondern sehe das eben aus meiner persönlichen Sicht.
Mittlerweile haben sich Problemchen zu Problemchen addiert und es nimmt kein Ende, da sage ich auch aus moralischer Sicht es reicht und sollte Einsichten nach sich ziehen.
Was bestimmte Berufsgruppen betrifft, da sollten so manche vielleicht etwas weniger die große Keule schwingen, so ein Presseausweis ist oftmals Geld wert. Nun ich kann auch den Aufschrei mancher der Zunft schon hören, doch weniger Aufgeregtheit ist manchmal einfach angebrachter.  😉

Euer DerSchwarzgraue

Grippewetter

Puh, da macht man die Augen auf und der Tag ist wieder wie die Letzten, grau in grau und stürmisch, vom Winter keine Spur. Ekliger geht’s ja wohl kaum, Grippewetter und deswegen hab ich mich auch nicht zu Wort melden können. Mal sehen ob ich heute mal wieder etwas ablästern und mich den Tagesthemen widmen kann.
Richtiger Winter wär mir lieber!

Euer DerSchwarzgraue