Freies WLAN in Berlin oder Schleichwerbung in eigener Sache

Seit einigen Jahren überlegt man im Berliner Senat auf welche Weise ein freies WLAN im Stadtzentrum zu etablieren sei. Probleme dabei machten einerseits die Finanzierung andererseits die gesetzlichen Regelung zur Betreiberhaftung der Hotspots.
Gestern nun die neueste Meldung, Kabel Deutschland nimmt das erste freie WLAN-Netz im Zentrum Berlins in Betrieb. Jetzt könnte man ja meinen wow endlich aber weit gefehlt! Für mich ist das Ganze eine Mogelpackung, Kabel Deutschland-Kunden dürfen diese Hotspots ohne Zeitreglementierung nutzen, für alle Anderen ist, laut Medienmeldungen, nach 30 Minuten Schluß. Freies WLAN sieht für mich anders aus, nette Werbung Kabel Deutschland, aber auch nicht mehr 😎  !

Euer DerSchwarzgraue

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.