Vatertag und Bestandsdatenauskunft

Es ist mal wieder soweit und die Herren der Schöpfung feiern ihren Vatertag, aber dieses Jahr kann es anders werden.

Ede und Alfons feiern ausgelassen wie immer ihren Tag und das Ende des Tages naht.

Alfons: mensch ede, det war een tach, so lieb ick unsere feierei!

Ede: boa hast du recht, aber det olle bier, det schwappt schon in meene wampe rum, das et nich mehr feierlich is.

Alfons: is ja nich mehr weit, dann nimmt dich deine erna in empfang.

Ede: na hoffentlich is’se besser druf als letztet jahr 🙂

Alfons: du ede, da kommt der park und ick globe, so’n busch wär mir gerad recht.

Gesagt, getan …..

Ede: jetzt jeht’s mir besser, puuuuh.

Alfons: mir auch …..

Hauptwachtmeister Krause: juten n’abend, die herren! das abschlagen des wasser’s im park ist eine ordnungswidrigkeit und macht pro nase 30 €!

Ede: herr hauptwachtmeester, so viel jeld hab ick aber nich mehr in der börse!

Alfons: ick och nicht, puh.

Hauptwachtmeister Krause: nich so schlimm, ick nehme dann mal die personalien auf und dann bekommen’se den ordnungsbescheid zujeschickt.

Ede: alfons, da haben wa aber nochmal jlück jehabt!

Alfons: joa aber jetzt nischt wie nach hause..

14 Tage später treffen sich unsere Helden wieder ….

Ede: so een mist, ick hab den bescheid bekommen. ick muss 90€ berappen 🙁

Alfons: ick och, wieso denn dat ?

Ede: na die haben unsere email’s jelesen nach dem letzten vatertag.

In dem Sinne wünsche ich allen einen schönen Vatertag am 09.05 und davor ein paar nachdenkliche Minuten zum Thema Bestandsdatenauskunft.
Ob Politiker das auch lesen ?

(C)

Euer DerSchwarzgraue

“Telekom Frühlingsdrossel”

Da kommt die Telekom schon sehr aus der Deckung, mir scheint der Gewinn passt den Herren nicht. Die Ankündigung der Telekom das Tarifsystem der sogenannten Flatrates auf Volumenpakete umzustellen, hat in der Öffentlichkeit einige Wellen geschlagen, so gibt es mittlerweile eine Petition dagegen, die Regulierungsbehörde überprüft die Ankündigung  und auch den entsprechenden Hohn im Netz muss sich die Telekom gefallen lassen.
Seit langem wird über die Netzneutralität diskutiert, meiner Meinung nach sind die Drosselpläne der Telekom ein ernst zunehmender Angriff auf Selbige. Laut Aussagen der Telekom sind Dienste der Telekom nicht von dem entsprechenden Vorhaben betroffen. Im Klartext heißt das, ein Video der Telekom schlägt nicht auf das Volumen nieder, während ein entsprechendes Youtube-Video “netterweise” am Volumen knabbert.
Man kann nur hoffen das sich andere Anbieter dem nicht anschließen und der mündige Verbraucher weiß, dass es mehr als die Telekom gibt.

 

Was bin ich froh das die Singdrossel “Turdus philomelos” nicht pink ist, sonst gäbe es ja nur kurze Ständchen  😀 .

Euer DerSchwarzgraue

Endlich …

4 Wochen nach dem letzten Schnee ist endlich der Frühling eingezogen. So kann man den Balkon nutzen und auch wieder Fototouren unternehmen, die Natur sputet sich teilweise so, dass es schon ein wenig merkwürdig erscheint. Manche Aufnahmen sind da schon kurios, bei meiner letzten Tour sah ich mehrere Nebelkrähen einfach nur an einem Bach sitzen, darauf wartend das der nächste Frosch vorbeikommt.

zu spät ….

Nun wissen wir warum die Prinzen aussterben   🙂

Euer DerSchwarzgraue