Nikon D610 Vollformat

Lange hatte ich überlegt ob ich den Schritt wage und vom DX auf das Vollformat umsteige. Meine Nikon D300 ist ja in die Jahre gekommen, trotzdem haben die Bilder etwas und sind qualitativ gut. Ein Umstieg im Format zieht ja auch den Kauf neuer Objektive nach sich und gerade das hinderte mich lange, doch über die Jahre waren ja nun schon 2 Vollformatobjektive in meinen Bestand gekommen. Jetzt war es an mir mich zu informieren, so las ich über Monate Rezensionen zu den aktuellen Modellen zur Entscheidungsfindung.
Letzten Endes fiel meine Entscheidung auf die Nikon D610 mit ihren 24 Megapixel. Die Kamera glänzt in der Verarbeitung und der Schärfe der Bilder, ebenso wie die neue Bildverarbeitungsengine  EXPEED 3 und die vielseitigen Bildbearbeitungsmöglichkeiten. Ihre Stärken spielt die D610 vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen aus, der ISO Bereich lässt sich von 100-6400 einstellen und ist sogar auf ISO 25600 erweiterbar. Letzterer ist eher ein theoretischer Wert, doch gerade Nachtaufnahmen lassen sich einfacher, präziser und dynamischer gestalten. Mit ihrem geringen Bildrauschen ist sie einfach top.
Bei den Fokusmessfeldern musste ich Abstriche machen von 51 auf 39 bei der D610, allerdings habe ich in der Praxis noch keine unerwünschten Effekte erkennen können. Die Farbwiedergabe ist naturgetreu und meiner Meinung nach das Beste was ich je gesehen habe.
Die Bedienung ist “Nikonlike” wie immer und ist gut durchdacht bis auf die Meßfeldsteuerung, da hab ich das erste Mal bei einer Nikon das Handbuch bemühen müssen  🙂 . Die Steuerung erfolgt über einen kleinen Knopf, der im Autofokusschalter eingebaut ist. Hier werde ich sicherlich noch ein wenig Zeit zur Eingewöhnung brauchen. Es schmälert aber nicht den Eindruck, den die Kamera bis jetzt bei mir hinterließ.
Einige fragen sich sicherlich warum ich die HD Videoaufnahme nicht beschreibe, hier muss ich leider oder vielleicht “Gott sei Dank” sagen: Ich fotografiere ….  😆

Lichter der Stadt

Euer DerSchwarzgraue

Folge mir
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.