WhatsApp gekauft, was nun ? – Threema!

Vor Jahren hatte ich Facebook auf Grund der befremdlichen Privatsphäreneinstellungen und dem ständigen Ändern dieser durch Facebook verlassen und nun stehe ich wieder vor dem Problem. WhatsApp ist ja auch nicht gerade bekannt für Datensparsamkeit, geschweige denn der Verschwiegenheit aber Alternativen waren rar. Man war sich des Mitlesens bewusst. Nach dem Aufkauf von WhatsApp durch Facebook wächst hier gerade ein Datenkrake heran und ich bin nicht bereit nun wirklich alles “zu teilen“!  😆
Nach dem ich mir ein Paar Alternativen angeschaut habe, bin ich nach dem Lesen einiger Artikel in Fachzeitschriften auf Threema gestoßen und das ist ein sicherer  verschlüsselter Messagingdienst, der in seinen Funktionen WhatsApp in Nichts nachsteht!
Threema bietet eine Punkt zu Punkt-Verschlüsselung an, so dass auch auf dem Server der Firma die Nachrichten nicht mitlesbar sind. Ein weiterer Vorteil liegt in der Örtlichkeit des Dienstes, es handelt sich um eine Schweizer Firma und die Server des Dienstes befinden sich in der Schweiz. Jaja jetzt kommt der Wermutstropfen, es kostet etwas . Aber mal ehrlich, eine einmalige Zahlung von 1,60€ im Google App-Store oder 1,79€ im Apple App-Store ist wirklich nicht zu viel verlangt!
In dem Sinne wird mein WhatsApp Account nur noch ein paar Wochen leben und dann das Zeitliche segnen!

Deshalb der Hinweis an Freunde und Verwandte, ich bin dann mal weg bei WhatsApp!

Euer DerSchwarzgraue

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.