25. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer

1989 habe ich den Fall der Mauer verschlafen, ja so war das damals, der Fernseher gab seinen Geist auf und am nächsten Morgen staunte ich beim Aufstehen über die vielen Autos ,die alle irgendwie aus der falschen Richtung kamen. Um so erstaunter war ich über die Meldungen aus dem Radio. Die Welt hatte sich verändert, friedlich und nicht mehr aufhaltbar. Das Leben veränderte sich, mit vielen Umbrüchen und vielem Neuen.
Nach nun 25 Jahren sind es die Freundschaften, die ich als positives Ergebnis sehe und diese wären ohne die Freiheit nie möglich geworden. So ließ ich mir die Fotosession zum Jahrestag nicht nehmen. Die Bilder sprechen für sich.

Lichterkette am Mauerweg

Euer DerSchwarzgraue

Folge mir
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.