air berlin

Letztens auf einer IT Fachwebseite

Manchmal vergeht mir das Schmunzeln, wenn ich Beiträge auf IT Fachwebseiten so lese. Da wurde auf einer Seite über eine neu aufgestellten Gruppe im IT Sektor des öffentlichen Dienst sinniert, die die Aufgabe hat sich der IT Sicherheit zu widmen.

In einem der wunderschönen Kommentare verstieg sich doch ein Kommentator dazu, zu meinen. “Ach die kümmern sich nur um die versehentlichen Klicks  😯 der unbedarften Internet Nutzer!” Puh, da fiel mir dann doch die Kinnlade herunter, wie jemand so blauäugig sein kann.
Wer Routerlogfiles, Webserverlogs oder ähnliches ausliest, dem stehen manchmal die Haare zu Berge. Hier entwickelt sich seit Jahren ein Kampf der Admins gegen Hacker, der seines Gleichen sucht.

Da sind die Einen die es mit einer gepflegten SQL Injektion versuchen, die Nächsten probieren einfach mal Logins zu knacken und Andere nehmen die große Keule und fahren einfach mal einen DDoS Angriff. Letzteres fährt zwar wahrscheinlich nur den Server in die Knie, aber ist ja egal, der Schaden ist da.
Auf heise.de gab es vor Kurzem einen Artikel über infiltrierte Webshops, der Einem schon beängstigen kann (6000 Online-Shops angeblich mit Kreditkarten-Skimmern verseucht – Tendenz steigend) .

Auch der Glaube

das kleine private Webseiten nicht attackiert werden, nach dem Motto: “Für wen bin ich schon interessant ?!”, ist ein weit verbreiterter Irrtum. Der Umfang der Verbreitung macht’s. Jeder kennt ja das leidige mit den Spammern und das ist nur ein kleiner Teil des kriminellen Geschäfts.
Online-Betrug ist zu einem bedeutenden Geschäftszweig geworden, der nicht nur einen materiellen Schaden anrichtet, sondern auch neue Entwicklungen hemmt. Welches kleine Startup kann es sich schon leisten seine Systeme so zu sichern, das sie großen ausgefeilten Angriffen widerstehen ?
Die Quintessenz ist tatsächlich ein gepflegtes Misstrauen gegenüber allen Webseiten, seien es nun Webshops oder andere Webseiten, und auch die Kommentare auf Fachseiten sind nicht immer das was sie vorgeben, nämlich fachmännisch!

In dem Sinne Allen einen ruhigen und Hackerfreien Abend
Euer DerSchwarzgraue

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.