air berlin

BBI (BER) und die Opposition

Neues vom Berliner Pannenflughafen BER / BBI (Berlin Brandenburg International), die Eröffnung wird laut dem regierenden Bürgermeister wohl erst im Jahre 2018 erfolgen. Wer das Debakel mitverfolgt hat das schon lange vermutet und mit einer stoischen Ruhe hingenommen. Meiner Meinung nach, ist es besser die Eröffnung richtig abzusichern, als danach plötzlich vor Problemen zu stehen.

Die Opposition sieht das natürlich logischer Weise anders, man muss sich ja profilieren. Die Einen möchten weiterhin Tegel offen halten, was ich gelinde gesagt für Schwachsinn halte und die Anderen kommen jetzt auf die Idee den Namen “Willy Brandt” zu tilgen, da der sich ja im Grab umdrehen würde bei soviel Fehlplanung. Beide Versuche sind einfach nur lächerlich! Auf der einen Seite werden die Kosten angeprangert und auf der Anderen will man Geld für eine Umbenennung verbrennen ?!

Fazit zum BER

Berlin sollte nun wirklich Nägel mit Köpfen machen und den Flughafen fertigbauen! Ich finde auch, dass der Bau einer dritten Start und Landebahn notwendig ist und der Diskussion bedarf. Es spielt nun wirklich keine Rolle mehr für die Reputation des Flughafens ob er dieses oder nächstes Jahr eröffnet wird.
Ein vernünftiger und zukunftsträchtiger Ausbau könnte aber wenigstens der Welt zeigen: “Seht her wir können auch lernen!”

Euer DerSchwarzgraue

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.