Galerie > Reisen > Wriezen / Oderbruch

am besten bewertet - Wriezen / Oderbruch
dsc_0023.jpg
Gevatter des Anstoßes53 x angesehenDieser Gevatter machte den Bürgern der Stadt arg zu schaffen und erst der Volksentscheid brachte Klarheit, auch er gehört zu Wriezen und vor der Kirche tut er niemanden etwas *ggg*.55555
(3 Bewertungen)
_dsc5143.jpeg
Deichscharte an der Oder28 x angesehenHier befindet sich im Deich eine Scharte, diese kann im Hochwasserfall mit Toren geschlossen und so gesichert werden. Die Oder selbst ist seit 1945 gleichzeitig die Grenze zu Polen, der Landstrich hat eine lange Geschichte und meistens auch traurige Berühmtheit erlangt.
1997 kam es zum letzten großen Hochwasser, das Oderbruch wurde evakuiert und zum Sperrgebiet erklärt. Glücklicher Weise hielten die Deiche vor allem durch den Einsatz aller Helfer aber besonders der Bundeswehr.
55555
(1 Bewertungen)
dsc_0002~0.jpg
Marienkirche61 x angesehen1945 fiel die Kirche in Schutt und Asche wie fast 90% der Stadt. Heute nun mehr ist der Turm wiederhergestellt doch leider nicht originalgetreu. Auf dem Marktplatz davor steht der schon erwähnte Brunnen.55555
(1 Bewertungen)
dsc_0004.jpg
Grundschule (ehemalige W.Pieck Oberschule)72 x angesehenHier verbrachte ich die letzten 9 Jahre meiner Schulzeit, damals hieß die Schule noch Wilhelm-Pieck Oberschule und war eine der drei Polytechnischen Oberschulen der Stadt. Die Zeiten darin werde ich wohl nicht vergessen :-)...
Bemerkenswert vor Allem war ihre kleine Größe und die darausfolgenden Klassengrößen, bei einer Klassenstärke von 20 Schülern war eben das Lernen wesentlich leichter als in Klassen von 30 Schülern.
33333
(1 Bewertungen)
dsc_0017.jpg
Storchennest53 x angesehenFrüher fand man hier den Wriezener Schuster in seiner Werkstatt, auf dessen Esse sich jedes Jahr die Störche gemütlich machten, heute ist nur noch der Schornstein vorhanden.22222
(1 Bewertungen)
dsc_0020.jpg
Alte Zapfsäule58 x angesehenSeltenes Stück22222
(1 Bewertungen)
_dsc5160.jpeg
Brandgänse40 x angesehenErst die Auswertung der Bilder ließ mich genauer hinschauen und so konnte ich eine besondere Art von Wildgänsen bestimmen. Brandgänse habe ich in meiner Jugend nie an der Oder gesehen um so mehr freute mich dieser Anblick.11111
(1 Bewertungen)
 
7 Dateien auf 1 Seite(n)

Copyright
www.dsg-foto.de