air berlin

Unwetter über Berlin

Welch ein Unwetter, die Berliner Feuerwehr kann ein Lied davon singen! Es wurde nicht nur von oben nass, sondern auch von unten.
Auch ich musste mich kümmern, der Keller schien dem Absaufen anheim zu fallen.

Unwetter
Wasser

Mein letzter Blick in den Keller verhieß nichts Gutes, meiner hatte schon Wasser gezogen  😥 , nun hieß es Hilfe holen, was bei der Wetterlage dauerte. Der Eingang ist zwar nun Wasserfrei, aber innen? Bin gespannt auf morgen….

UPDATE:

Noch einmal Glück gehabt, der Keller ist schon wieder trocken, einzig einen Karton mit alten Büchern hat es erwischt und die stammten aus meiner ersten Lehre  😎 , die ja auch nun schon mittlerweile über 30 Jahre zurückliegt.

Euer DerSchwarzgraue

Hosting

Erfolgreiches Hostingupgrade

So nun ist es geschafft, die Domain ist auf einen neuen Server umgezogen und auf Grund des guten Supportes von 1&1 ohne die angekündigte Ausfallzeit. Die Leistungssteigerung ist merklich, auch ohne Blick zu Uhr. Das Hostingupgrade bezog sich auf einen Server mit dediziert zugewiesenen Ressourcen. Der Blog benötigte auf Grund seines Funktionsumfanges halt ein wenig mehr 🙂 .

Zu nennen wären da:

  • Blog
  • Galerie
  • erweiterte Kommentarfunktionen
  • Gästebuch
  • verbessertes Kontaktformular

Auch zu erwähnen

Die verschlüsselte Kommunikation via SSL ist weiterhin eine der Neuerungen, wie auch die neuen Sicherheitsfeatures, die dem Außenstehenden nicht auffallen und ich aus bekannten Gründen nicht näher spezifizieren möchte. Nun kann ich mich wieder mehr den Inhalten stellen und das ist das Wichtigste.

Euer DerSchwarzgraue

Hosting

Umstellungen im Hosting

Nach geraumer Zeit steht nun ein Upgrade im Hosting bei 1&1 an, deswegen kann es in den nächsten 4 Tagen durchaus zu einem kurzzeitigen Ausfall der Domain www.dsg-foto.de kommen. Ich bitte das zu entschuldigen.

Zur gleicher Zeit wird dann auch das SSL-Zertifikat neu angelegt, das heißt die Kommunikation wird kurzzeitig wieder unverschlüsselt sein.

Nach der Umstellung wird wieder alles beim Alten sein, so dass dann auch wieder ohne Sorgen verschlüsselt kommuniziert werden kann. Ich werde erst nach der Umstellung weitere Informationen zum Umfang der Arbeiten bekanntgeben. Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben 😉 .

„Nichts ist so beständig wie der Wandel”
Heraklit von Ephesus

Euer DerSchwarzgraue

Umstellung auf gesicherte Kommunikation

Um dem Stand der Technik Rechnung zu tragen, habe ich die Seite auf verschlüsselte Kommunikation umgestellt. Es bleibt nichts zu tun für meine Leser, beim Aufruf der Seite wird automatisch auf https umgeleitet.
Einige Roboter scheinen Probleme damit zu haben, aber will ich Roboter als Leser ? Eher nicht 🙂  ! Die Bildergalerie wurde von einer Subdomain in die Domain umgezogen und ist dort auch verschlüsselt erreichbar.
Bei Suchergebnissen aus Google kann es sicher hier und da zu Fehlern führen, aber das sehe ich gelassen, so wichtig bin ich nicht  😉 .

Euer DerSchwarzgraue

Meine Bilder

Seit Wochen sehe ich immer wieder automatisierte Zugriffe von bildplagiat.de. Ich finde es schon interessant das jemand meine Bilder so bemerkenswert findet, um nach angeblichen Plagiaten zu suchen.
Die von mir veröffentlichten Bilder sind aus meiner Perspektive aufgenommene Momente, die ich erhaltenswert fand und finde.
Sollte es sich jedoch nur um Werbeklicks handeln, so kann ich nur feststellen das ich nicht geneigt bin User auf der oben angegebenen Seite zu werden  😉 .

Euer DerSchwarzgraue

Hilfe in höchster Not

Natürlich weiß ich den Job der Kollegen in den ärztlichen und pflegerischen Bereichen zu schätzen, aber ist es einem immer wirklich so bewusst?  Tagtäglich sieht man die Rettungs- bzw. Notarztwagen auf den Straßen oder Schwestern zu ihrem Dienst fahren. Wir haben es uns bequem gemacht, diesen Luxus sehen wir als gegeben hin.

Doch was passiert wenn es uns „erwischt“? Dann sind es eben die kleinen oder großen Helferlein, die sich um uns kümmern und denen möchte ich danken, denn ohne sie würde dieser Blog nicht weiterleben.

Im Speziellen danke ich:
Dem Team des RTW Weißensee 2 und dem Notarzt, die mich auf schnellsten Wege in das Bundeswehrkrankenhaus Berlin nach meinem Herzinfarkt während der „Berliner Rush Hour“ brachten.

RTW_BWKDer Notaufnahme und Intensivstation des Bundeswehrkrankenhaus Berlin, die sich aufopferungsvoll und engagiert um meine Vitalwerte bis zur OP kümmerten, welche wohl manchmal auf Messersschneide standen.

 

 

 

Dem Herz OP-Team der Charité, die mein Herz wieder auf Vordermann brachten  und die Anschlüsse wieder rekonstruierten, was auch bestimmt nicht einfach war. Dem Team der Station 203i in der Überwachungszeit, das mich die ersten schweren Stunden danach begleitete.

Und last but not least:
der Station I3 des Bundeswehrkrankenhaus Berlin, deren Team mich wieder aufpäppelte, herzlichst umsorgte und mich 7 Tage später mobilisiert auf dem Wege der Genesung nach Hause schickte.

DANKE!!!!!!

Euer DerSchwarzgraue

Nichts gegen Sommer aber ….

Puh ist das eine Hitze, selbst das Einkaufen wird zur Qual. Normaler Weise bin ich ja eher ein Murmeltier, doch heute war ich schon um 07:30 beim Einkauf.
Der Balkon ist auch nur noch Tarnung und wird zum Blumen gießen aufgesucht, sonst hab ich bald nur noch Steppe in den Balkonkästen und wer will das schon ?!  Der Blick auf den Regenradar lässt kaum auf Regen hoffen, alles zieht an Berlin nach den Strömungsverhältnissen vorbei. Wer wirklich auf Hochsommer steht ist im Vorteil, ich dagegen bei dem Zwangsurlaub 😐 .

Also immer schön viel Trinken und in der Ruhe liegt die Kraft

Euer DerSchwarzgraue

Lange Ruhe

Puh, die letzten Monate waren anstrengend und die Zeit für Privates einfach zu knapp bemessen. Momentan sieht es nur ein klein wenig besser aus und so hoffe ich mich wieder mehr dem Blog und der Fotogalerie widmen zu können. Ab und zu haben sich ja ei paar neue Bilder eingefunden, doch nie wirklich einem Thema gewidmet. Hoffentlich sind nicht allzu viele Leser abgesprungen 😉 .

In dem Sinne Allen ein schönes Wochenende
Euer DerSchwarzgraue

Nikon D610 Vollformat

Lange hatte ich überlegt ob ich den Schritt wage und vom DX auf das Vollformat umsteige. Meine Nikon D300 ist ja in die Jahre gekommen, trotzdem haben die Bilder etwas und sind qualitativ gut. Ein Umstieg im Format zieht ja auch den Kauf neuer Objektive nach sich und gerade das hinderte mich lange, doch über die Jahre waren ja nun schon 2 Vollformatobjektive in meinen Bestand gekommen. Jetzt war es an mir mich zu informieren, so las ich über Monate Rezensionen zu den aktuellen Modellen zur Entscheidungsfindung.
Letzten Endes fiel meine Entscheidung auf die Nikon D610 mit ihren 24 Megapixel. Die Kamera glänzt in der Verarbeitung und der Schärfe der Bilder, ebenso wie die neue Bildverarbeitungsengine  EXPEED 3 und die vielseitigen Bildbearbeitungsmöglichkeiten. Ihre Stärken spielt die D610 vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen aus, der ISO Bereich lässt sich von 100-6400 einstellen und ist sogar auf ISO 25600 erweiterbar. Letzterer ist eher ein theoretischer Wert, doch gerade Nachtaufnahmen lassen sich einfacher, präziser und dynamischer gestalten. Mit ihrem geringen Bildrauschen ist sie einfach top.
Bei den Fokusmessfeldern musste ich Abstriche machen von 51 auf 39 bei der D610, allerdings habe ich in der Praxis noch keine unerwünschten Effekte erkennen können. Die Farbwiedergabe ist naturgetreu und meiner Meinung nach das Beste was ich je gesehen habe.
Die Bedienung ist “Nikonlike” wie immer und ist gut durchdacht bis auf die Meßfeldsteuerung, da hab ich das erste Mal bei einer Nikon das Handbuch bemühen müssen  🙂 . Die Steuerung erfolgt über einen kleinen Knopf, der im Autofokusschalter eingebaut ist. Hier werde ich sicherlich noch ein wenig Zeit zur Eingewöhnung brauchen. Es schmälert aber nicht den Eindruck, den die Kamera bis jetzt bei mir hinterließ.
Einige fragen sich sicherlich warum ich die HD Videoaufnahme nicht beschreibe, hier muss ich leider oder vielleicht “Gott sei Dank” sagen: Ich fotografiere ….  😆

Lichter der Stadt

Euer DerSchwarzgraue